Reisefilm.org powered by Cookiemovies

Reisefilm – das kannst auch Du

Wie macht man einen guten Reisefilm?

reisefilm

Auf dieser Seite beschreibe ich Schritt für Schritt, wie Du als Urlauber und Hobbyfilmer einen interessanten Reisefilm machen kannst. Voraussetzungen gibt es keine, denn das kann jeder, der eine Kamera auf seine Reise mitnimmt. Hier geht es los: Wie macht man einen guten Reisefilm?

Glossar

Filmemacher GlossarNeben der Reisefilmserie habe ich hier auch ein Glossar zum Filmemachen und speziell den Reisefilm aufgebaut, den man hier unter dem Menüpunkt Glossar findet. Dort sind die wichtigsten Begriffe anschaulich erklärt.

 

Der größte Filmverband für Filmautoren

Bundesverband Deutscher Film-Autoren e.V....ist der Bundesverband Deutscher Film-Autoren e.V. (BDFA e.V.). Der Verband vereinigt alle nicht-kommerziellen Autoren und Amateurfilmer in Deutschland unter einem Dach. Die meisten Filmer sind in einzelnen Clubs organisiert, die diesem Dachverband angehören.

 

Du suchst nach interessanten Reisefilmen?

Mirihi Malediven MaldivesDann bist Du hier richtig. Ich stelle auf dieser Seite meine Reisefilme von verschiedenen Destinationen vor, hier geht es los: Meine Reisefilme. Die Filme sind in keiner spezifischen Reihenfolge, sondern in der Reihenfolge des Hochladens auf YouTube. Wir reisen auf die Malediven, nach Dubai, nach Kroatien und in andere Länder.

 

 

Du suchst nach einer Definition für Reisefilm?

ReisefilmDas Wort "Reisefilm" bedeutet erstmal nichts Anderes, als dass es sich um eine spezielle Art einer Dokumentation handelt, die über eine Reise berichtet, also ein filmischer Reisebericht oder eine Reisereportage. Bei professionellen Filmemachern gibt es dieses Genre bzw. diesen Begriff eigentlich nicht. Im Film wird unterschieden zwischen Spielfilm, also einem Film mit einer fiktiven Handlung, Animationsfilm, also einem Zeichentrickfilm und Dokumentation, also einem Film, der auf tatsächlichen Begebenheiten beruht bzw. sich mit tatsächlichen Geschehen befasst aber durchaus eine Handlung und auch Darsteller haben darf. Meistens kommt ein Dokumentarfilm ohne Schauspieler aus. Ein Reisefilm kommt in den meisten Fällen auch ohne Schauspieler aus und bezieht sich oft auf tatsächliche Begebenheiten. Also könnte man den Reisefilm der Dokumentation zuordnen. Der Name kommt auch daher, dass sich ein Reisefilm, wie schon im Namen steht, mit einer Reise befasst. Hobby- und Freizeitfilmer drehen sehr häufig Reisefilme, da sie während ihres Urlaubs die Kamera dabei haben und das Geschehen während ihrer Reise einfangen. Genau das tue ich auch sehr häufig und möchte auf diesen Seiten meine Filme vorstellen und Dir viele Tipps geben, wie Du zu einem interessanten Reisefilm kommst, den Du auch ausserhalb des Familienkreises zeigen kannst.